Tipps und Tricks zum Digitalisieren

Foto Scan Tipps

Wie bekomme ich meine alten Papier-Fotos auf den Rechner?

Wie bekomme ich meine alten Fotos auf DVD?
Wie bekomme ich meine alten Fotos auf den Fernseher und digitalen Bilderrahmen?
Beamer-Show mit alten Fotos — wie geht das?
Wie kann ich günstig ein Bild vom Bild erstellen?

Haben Sie sich auch schon diese Fragen gestellt?

Es ist ganz einfach: Fotos raussuchen - Digitalisieren und dann Freunde einladen zur Foto-Show auf dem TV!

Hier meine Tipps und meine Erfahrungen:

Fotos raussuchen aus den Kisten

Sie haben 10 Kisten voll mit Papierfotos... doch welche davon möchten Sie jetzt digitalisieren? Jedes? Ach, nur jedes zweite.... und dann, beim raussuchen, kommt man erst mal wieder ins Schwärmen und Erinnern... ruck zuck sind 2 Stunden rum, und man ist nicht weiter gekommen.

Also, was tun? Nur die besten 50 Bilder? Oder einfach alle?

Ich habe einfach alle gescannt. Danach habe ich die Kartons gut beschriftet wieder auf den Dachboden gestellt und die digitalisierten Fotos ganz bequem am PC aussortiert.

Empfehlung: Alles scannen und dann am PC bequem aussortieren.

Auflösung und Formate beim Scannen von Papier-Fotos?

Traditionelle Papierfotos haben eine Auflösung von bis zu ungefähr 300 Punkte pro Zoll (300dpi), das bedeutet, dass die Scan-Auflösung auch in diesem Bereich liegen sollte. Bei einer Scan-Auflösung von 300dpi gehen ggfs. Details verloren. Ein typisches 10x15 Bild erreicht bei 600dpi Scan-Auflösung eine Dateigröße von knapp 2 MB und eine Auflösung, die mit einer 7 Megapixel-Kamera vergleichbar ist.

Wenn Sie Ihre Fotos in guter Qualität weiterverarbeiten möchten, oder auch Bildausschnitte digital erstellen möchten, sollten Sie in 600dpi scannen. Wenn Sie Ihre Bilder nur für einen digitalen Bilderrahmen benötigen, reichen 300dpi oder weniger. Die Auflösung digitaler Bilderrahmen ist heutzutage noch unter 1 Megapixel.

Empfehlung: Papier-Fotos mit 600dpi Auflösung scannen.

 

Auflösung und Formate beim Scannen von Dias und Negativen

 

 Scan-Auflösung

Bildgröße in Pixel

Entspricht in Megapixel

Max. Druckgröße bei 300 dpi

Empfohlen für

2.500 dpi

3543x2362

8,0

20x30cm

Präsentationen, große, höherwertige Fotoabzüge bis DIN A4, Fotobücher und digitale Weiterverarbeitung

4.000 dpi

5669x3780

20,4

30x45cm

höchste Qualitätsansprüche wie Archivierung, Ausschnittvergrößerungen und Fotoabzüge bis 30x45cm (DIN A3)

 

Scannen oder digitalisieren lassen?

Also wie digitalisiere ich 2.000 Bilder? Mit meinem alten Flachbett-Scanner? Nein, ein neues Modell musste her, dass schnell und gut scannt. Und, ein Gerät, dass auch mehrere Bilder auf einmal scannen kann. Eine Wahl ist, selbst einen Scanner zu kaufen. Ich kann hier den Flachbettscanner Canon 8880f empfehlen - super klare Bilder, frische und satte Farben und ein gutes Portfolio an Software dabei. Das ganze für 200€. Wer Wert legt auf wirklich höchste Qualität im Scan von Aufsichtsvorlagen, dem empfehle ich den Epson V700.

Bleibt noch die Frage: Selber scannen oder scannen lassen? Hier würde ich es abhängig von der Anzahl der Fotos, Kenntnisse von Bildbearbeitung/-optimierung und der eigenen freien Zeit machen.

Meine persönliche Faustregel: 50 Bilder oder mehr durch einen Scan-Service einscannen lassen.

Empfehlung: Alles über 50 Bilder durch einen Scan-Service erledigen lassen, mein Favorit ist  natürlich http://www.abc-scan.de

 

Was kann man mit digitalen Bildern machen?

Weiterverarbeiten: Einfach mit der Maus hin- und her ziehen, oder rein zoomen oder neue Bild-Ausschnitte bestimmen.

Per Email versenden: Überraschen Sie Ihre Freunde mit ein paar digitalisierten Aufnahmen von früher!

Digitale Bilderrahmen befüllen: Neue digitale Bilderrahmen sind wie Mini-Monitore. Hier können Sie bis zu 1.000 Bilder rein laden, stellen Sie dann den digitalen Bilderrahmen auf den Schreibtisch oder in Ihr Büro!

Fotobücher und Fotokalender erstellen: Ideal für Geburtstage und andere Feste sind Fotobücher, die Sie mit den neu digitalisierten Bildern selbst gestalten können.

Auf Leinwand drucken: Fotoshops bieten für digitale Bilder sogar einen Druck auf echte Leinwand an - damit kommen Ihre Bilder ganz besonders gut zur Geltung.

Empfehlung: Verschenken Sie doch mal einen digitalen Bilderrahmen, gefüllt mit Bildern aus Ihrer Kindheit!

 

Foto-Show auf DVD

Früher saß man zur Dia-Show in einem abgedunkelten Raum und der Lüfter des Dia-Apparates und das Ruckeln des Magazin-Kastens waren zu vernehmen. Heute kann man die digitalisierten Bilder bequem auf dem Fernseher zeigen mit bewegen Fotos, fast wie ein Film! Am einfachsten ist es mit einem DVD-Player: Erstellen Sie eine Foto-DVD-Show aus Ihren Bildern, mit Übergangseffekten und auf Wunsch auch mit Hintergrundmusik. Das ist professionell und gibt der Show noch einen besonderen persönlichen "Touch". Die Foto-DVD ist wie ein normaler DVD-Film, d.h. Ihre Fotos wurden in einen automatisch ablaufenden Film umgerechnet.

Die Foto-Show erstellen Sie mit Windows-Programmen wie

· Microsoft DVD-Maker (gratis bei Vista Home Premium dabei!)

· Magix Fotos auf DVD (spezialisiert auf Foto-Shows; ältere Versionen günstig bei Pearl erhältlich; bei Magix ist gleich eine ganze Reihe an Hintergrund-Musik mit dabei, die Ihre Foto-Show gut aufpeppen)

· Nero Multimedia Suite (umfangreiches Paket, kann erstaunlich viele Bilder in Standard PAL-Auflösung auf eine DVD bekommen )

Bitte beachten Sie, dass bei 1.000 Fotos der PC auch mal 4 Stunden Rechenzeit benötigt zur Umrechnung der Fotos in einen Film. Und, es lohnt sich: Im Wohnzimmer allen Freunden die lebendigen Bilder des letzten Urlaubs zeigen ist immer ein unterhaltsamer und gelungener Abend!

Empfehlung: Foto-DVD unbedingt erstellen - sie ist die moderne Diashow für's Wohnzimmer-TV.

 

Ich habe hier meine Erfahrungen beim Scannen bei abc-scan zusammen gefasst.  Wenn Sie weitere Tipps + Tricks zum Scannen haben oder Fragen, mailen Sie mir! Florian.Knust@scanball.de

Google+ Profil Florian Knust